Adventsbasar des Kindergartens St. Franziska

Am Samstag, 24. November lädt der Kindergraten St. Franziska (im Königsberger Weg 1) zum Adventsbasar ein.

Beginn: 16:00 Uhr
Ende: gegen 19:00 Uhr

Freuen Sie sich auch auf eine Einstimmung in die Adventszeit durch eine Vorführung der Kinder um 17:00 Uhr.

Herzlich willkommen in unserem Kindergarten St. Franziska!

Große Freude im Kaffee unterm Kirchturm - Oktober 2018

Am Sonntag, den 21. Oktober konnten wir uns über eine ganz besondere Darbietung freuen: die Bolheimer „Wohngemeinschaft in den Stegwiesen“ brachte viel gute Laune in den voll besetzten Saal!
Sowohl musikalisch als auch mit Gedichten und künstlerischen Fertigkeiten erfreuten sie Alt und Jung mit ihrem Programm. Auch die bebilderten Berichte über das gemeinschaftliche Wohnen der Gruppe fanden reges Interesse.
Wir danken herzlich den Begleiterinnen Varuna, Vanessa und Anita als auch den Akteuren Martina, Frauke, Florian, Johannes und Oliver für ihr großes Engagement und freuen uns auf das Wiedersehen im nächsten KuK!

Unser Erntedankaltar 2018

"Ich danke allen für ihr Engagement, das nicht selbstverständlich ist. Wir können stolz sein, in unseren Gemeinden so engagierte Persönlichkeiten zu haben. Wie auch die Ernte, so ist auch dieses Engagement nicht selbstverständlich. Allen ein großes Verglt's Gott!" (Pfarrer Sven van Meegen)

Königliche Musik

Ein fürstliches Konzert unter dem Titel „Königliche Musik“ fand am Sonntag, 30.9.2018 in unserer St. Bonifatius-Kirche statt.

Unser Kinderchor und der Singkreis sowie das Streichorchester und das Blockflötenensemble der Städtischen Musikschule musizierten gemeinsam und beschenkten die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer mit königlichen Klängen.
Das Programm war reich gefüllt mit Instrumentalmusik aus den Fürstenhäusern Europas und Chorliedern, die in vielfältiger Weise „Gott als König“ lobend und preisend in den Mittelpunkt stellten.
Albina Gabelkov an der Orgel und Botond Rab, der Querflötenlehrer der Herbrechtinger Musikschule sorgten als Solisten für besondere Glanzpunkte in diesem Gemeinschaftskonzert. Pfr. Jacob Susai begrüßte alle herzlich und dankte am Ende allen kleinen und großen Musikerinnen und Musikern für den gelungenen Konzertabend.

 

Blick über den Kirchturm - Glaubenstage

4 Abende, die anhand der 3 göttlichen Personen VATER, SOHN und HL. GEIST den christlichen Glauben erläutern sollen.

Die einzelnen Abende sollen aber auch dazu dienen, miteinander ins Gespräch zu kommen und so einander, aber auch den christlichen Glauben besser zu verstehen.
Da die Abende nicht aufeinander aufbauen, ist eine Teilnahme an allen Abenden nicht zwingend erforderlich - schön wäre es natürlich!

Im Rahmen dieser 4-teiligen Reihe beginnen wir mit GOTT-Vater, dieser Abend hat am 24. September stattgefunden.

Die anderen Termine und Inhalte lauten:
- 9. Oktober (Albrecht-Bengel-Gemeindehaus): JESUS und Sein Wirken
- 25. Oktober (Neuapostolische Kirche): JESUS - Gottes Sohn
- 12. November (Ev. Stadtmission): HL. GEIST

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

 

Ministranten - Aufnahme und Verabschiedung

Wir freuen uns ganz besonders, dass wir im September zwei neue Ministrantinnen in die Ministrantengruppe aufnehmen konnten. Es sind Adriana Di Benedetto und Melanie Heller. Wir wünschen den beiden alles Gute und viel Freude an dem neuen Dienst.

Gleichzeitig wurden auch zwei Oberministranten verabschiedet: Manuel Schmid und Selina Hartmann. Manuel war insgesamt elf Jahre Ministrant, davon zwei Jahre Oberministrant. Er geht jetzt für sein Studium nach Köln. Selina ist neun Jahre Ministrantin gewesen. Seit fünf Jahren war sie Oberministrantin in unserer Gemeinde. Sie geht jetzt als Au-Pair in die USA. Beiden vielen herzlichen Dank für den langen und treuen Dienst. Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg!

Zugleich wurde auch Frau Emanuela Brenner aus ihrem Dienst als Betreuerin der Ministranten verabschiedet. Sie hat zehn Jahre lang in der Ministrantenleitung gearbeitet, und es ist auch ein Stück weit ihr Verdienst, dass es in unserer Geemeinde so viele engagierte Ministrantinnen und Ministranten gibt. Ein hezliches vergelt’s Gott!
Den Stab übernommen hat Frau Monika Berger-Jungerth. Für diesen wichtigen Dienst wünschen wir herzlich Gottes Segen!

Brief aus Fernandez

Im August erreichte die Gemeinde ein Brief der Partnergemeinde "Unsere liebe Frau vom Rosenkranz" in Fernandez, Argentinien. In diesem beschreiben Padre Vicente Avellaneda (Pfr. der Kirchengemeinde) und Raul Jorge Castillo (Koordinator des Radios), wie sie sich über die Wiederbelebungder Pfarreienfreundschaft und den Besuch von Ulrich Trittler freuen. Dazu wird ein Gottesdienst am 28. Oktober gefeiert.

Hier können Sie den Brief herunterladen und lesen.

Hier finden Sie auch einen Artikel aus der HZ vom 21.08.2018, der die Unterstützung von Ulrich Trittler zum Naturmedizin-Projekt beschreibt.



Ökumenische Seniorenfreizeit

Herzlich eingeladen ...

... sind auch in diesem Jahr wieder alle Seniorinnen und Senioren zur 24. ökumenischen Seniorenfreizeit "Urlaub ohne Kofferpacken" in der letzten Juniwoche vom 25. bis 29.
In diesem Jahr lautet das Thema: „Bäume - Sinnbild für unser Leben“. Dabei dreht sich inhaltlich, sowohl bei den geistlichen Veranstaltungen als auch bei den Vorträgen alles um Bäume.

Dazu konnten aus den Kirchengemeinden die unterschiedlichsten Referenten gewonnen werden - schauen Sie selbst auf das Programm.

Sie können sich sowohl bei den beiden Verantwortlichen, Frau Ertl und Frau Lehmann (Tel. s.u. im Handzettel), als auch beim kath. und ev. Pfarrbüro zur Freizeit anmelden. Wir freuen uns auf SIE!

Hier können Sie Handzettel und Anmeldung herunterladen!

Fronleichnam 2018

Bei strahlendem Sonnenschein konnte unsere Gemeinde auch in diesem Jahr wieder das Fronleichnamsfest feiern.

Viele fleißige Hände hatten wieder dazu beigetragen, dass nicht nur der Festgottesdienst, sondern auch die Blumenteppiche im Innenhof des Gemeidnezentrums und am Falkenplatz wahre Meisterwerke geworden sind.

Im sich an die Prozession anschließenden Gemeindefest konnten sich die Kinder in der Hüpfburg im Gemeindegarten austoben, während es sich die Erwachsenen im Schatten nicht nur bei leckerem Essen, sondern auch bei interessanten Gesprächen gut gehen ließen.

Den vielen Helfern sei an dieser Stelle nochmal ganz herzlich gedankt! Ohnen sie wären Gottesdienst und Gemeindefest nicht so reibungslos und gut verlaufen!