Rad-Pilgern

Freitag, 21. Juni und Freitag, 28. Juni und Samstag, 29. Juni 2024

Radtouren des Dekanats mit ökologischen und geistlichen Impulsen!

Der ADFC-Kreisverband veranstaltet gemeinsam mit dem kath. Dekanat Heidenheim drei Radtouren nach Neresheim, Nattheim und Dischingen, wo in diesem Jahr die Heimattage Baden-Württemberg stattfinden.

Die Radtouren beginnen auf den Wochenmärkten in Königsbronn, Hermaringen und Heidenheim mit Infos zur „Biomusterregion Heidenheim plus“. Als roter Faden zieht sich die Philosophie von Pfarrer Sebastian Kneipp durch die Radtouren: Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance. Diesen fünf Säulen seiner Lehre begegnen wir unterwegs an mehreren Kneippanlagen. Die Heilkraft des Wassers entdeckte Kneipp vor genau 175 Jahren als Student in Dillingen.

Die erste Tour startet am Freitag, 21. Juni,um 13 Uhr in Königsbronn und führt nach Neresheim. Wir fahren über den Zahnberg zur Wallfahrtskapelle Maria Buch und erreichen durchs Dossinger Tal die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Vorbei am Stadtgarten fahren wir ein Stück die Egau entlang zum Naturschutzgebiet Zwing mit dem neu angelegten Wisentgehege. Über Steinweiler, Kleinkuchen, Rotensohl und Ochsenberg geht es zurück ins Brenztal.

Die zweite Tour startet am Freitag, 28. Juni, um 14 Uhr in Hermaringen und führt nach Nattheim. Wir fahren über Hohenmemmingen nach Staufen und besuchen die Kapelle Maria Schnee mit Ausblick übers Bachtal. Danach geht es vorbei am Natursee Zöschingen über den Wahlberg zum Empfang in der Herz-Jesu-Kirche und im Bischof-Sproll-Haus. Der Rückweg führt über Oggenhausen und Giengen.

Eine ganztägige Radtour führt am Samstag, 29. Juni,zum Peter- und Paul-Fest in Dischingen-Osterhofen. Diese längste der drei Touren beginnt schon um 10 Uhr auf dem Wochenmarkt in Heidenheim. Die Hinfahrt über Oggenhausen führt zunächst zur Kapelle Maria Berg oberhalb von Zöschingen. Über Ballmertshofen gelangen wir nach Dischingen, wo wir uns in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist unter dem dort aufgehängten Lichtkreuz versammeln. Wer nicht mehr bis Osterhofen weiterfahren will, kann an dieser Stelle den Rückweg über Nattheim nehmen. Die anderen fahren nach Osterhofen, wo um 17:30 Uhr der Gottesdienst beginnt. Das anschließende Gemeindefest verlassen wir rechtzeitig, um vor Einbruch der Dunkelheit wieder in Heidenheim anzukommen.

Der ADFC veröffentlicht die Tourenbeschreibungen im gedruckten Jahresprogramm und auf der Homepage heidenheim.adfc.de. (Wolfgang Heinecker)