Neuer Kurs "Sterbende begleiten lernen" ab April 2020

Die Begleitung Sterbender ist eine wichtige menschliche, ja christliche Aufgabe. Um auf diese wichtige Aufgabe gut vorbereitet zu werden, bietet das Diakonische Werk Heidenheim in Zusammenarbeit mit der Hospizgruppe Herbrechtingen einen Kurs an.

Sterbende begleiten lernen

In der Hospizarbeit setzen sich die Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeiter für eine liebevolle Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen ein. Die Begleitung ist uns ein persönliches Anliegen. Darauf haben wir Hospizhelferinnen uns beim Kurs „Sterbende begleiten lernen“ vorbereitet.

Ein solcher Kurs wird jetzt in Herbrechtingen vom Diakonischen Werk Heidenheim zusammen mit unserer Hospizgruppe angeboten. Der Kurs richtet sich an alle Personen, die sich für das Thema „würdevolle Sterbebegleitung“ interessieren und die bereit sind, sich mit dem eigenen Sterben auseinander zu setzen

Termine im April/Mai 2020:

  • 5 Treffen abends von 18.00 - 21.00 Uhr
  • 2 Treffen samstags von 9.00 – 15.30 Uhr

 

Informationen zum Ehrenamt und zum Kurs erhalten sie am Informationsabend

  • am Donnerstag, 20. Februar 2020 um 19.00 Uhr
  • im Albrecht Bengel Gemeindehaus (Lange Str. 68a, 89542 Herbrechtingen)

 

Die Kursleitung liegt bei:
Monika Schwerdtner, Krankenschwester, Palliativ-Fachkraft, Koordinatorin
Johanna Bosch, Sonderpädagogin, Hospizhelferin

 

Kontakt und Anmeldung:
Ingeborg Rau: Tel. 07324-8424, eMail (Hospizgruppe Herbrechtingen)
Monika Schwerdtner: Tel. 0151-70502800, eMail (Koordinatorin Diakonisches Werk)