Sternsinger 2020

18 Kinder und Jugendliche liefen in Bissingen am Dreikönigstag von Haus zu Haus und sammelten für Kinder in Not. Dabei kam ein Rekordergebnis von 2977,- Euro zusammen.
Die Sternsinger zeigten mit ihrem Einsatz auch, dass jeder zu einem friedlichen Miteinander in seinem Umfeld beitragen kann. Ein respektvoller und unvoreingenommener Umgang miteinander macht auch eine Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen möglich. Natürlich war auch die diesjährige Aktion ökumenisch, hervorragend organisiert und begleitet von Senta Müller und Elisabeth Bartsch.

Um etwas für Kinder in Not zu tun, muss man nicht in ferne Länder reisen. „Dafür schenke ich gerne drei Tage Ferien her!“ sagte eine kleine Königin. Nicht nur Kinder im Beispielland Libanon werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten müssen oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden.

Die Kinder und Jugendlichen sowie die Erwachsenen waren nach der gelungenen Aktion richtig stolz. Pfarrer van Meegen dankte allen Ehrenamtlichen für das großartige Engagement, das die Gottesdienstbesucher zusätzlich mit einem überschwenglichen Applaus bestätigten.

Ende Januar gab es dann als Dankeschön noch einen Ausflug ins Planetarium nach Laupheim, der bei allen großen Anklang fand!

Der Erstkommunionweg hat begonnen!

Mit dem Gottesdienst am 2. Adventssonntag hat in unseren Gemeinden der Erstkommunionweg begonnen. Unter dem Leitwort „Jesus – das Brot des Lebens“ bereiten sich in diesem Jahr 2 Kinder mit ihren Familien auf das Sakrament der Versöhnung und der Eucharistie – also auf die Erstkommunion - vor.
Ein herzliches Dankeschön an die Gruppenleiterinnen aus Stetten, die sich bereiterklärt haben, die Kinder auf diesem Weg zu begleiten.

Wir wünschen den Kindern und Familien eine gute Vorbereitungszeit auf das Fest der Erstkommunion, das wir am 26. April 2020 feiern werden und viel Freude dabei, Jesus als das Brot des Lebens zu entdecken!

Gelungener ökumenischer 1. Advent

Wie schon zur Tradition geworden, machten sich auch in diesem Jahr wieder viele Bissinger auf den Weg von der evangelischen Kirche über das Gemeindehaus, der katholischen Kirche, dem Kindergarten und der Schule zur Halle, um dort den adventlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und gemeinsamen Liedern mit dem Posaunenchor ausklingen zu lassen.
Besonders ist, dass alle dabei sind: von den Kleinsten im Kindergarten und den Schülern der Grundschule bis zu den evangelischen und katholischen Engagierten, die sich an den einzelnen Stationen überall Überraschendes und Besinnliches haben einfallen lassen.
Die Halle war wieder gut gefüllt und auch hier halfen unzählige Bissinger mit, dass das Fest gelingen konnte.

Ein herzliches Danke an alle Mitwirkenden. Der Bissinger 1. Advent ist etwas ganz Besonderes!

Verabschiedung Pfarrer Thomas

Mit beeindruckenden Gottesdiensten haben sich die Gemeinden Bissingen und Herbrechtingen von Pfarrer Thomas verabschiedet.
Seit Februar 2018 hat er seine Ausbildung als Nachfolger von Pfarrvikar Gordon begonnen. Seine Heimat Kerala ist das Bundesland mit dem höchsten Anteil von Christen in Indien. Pfarrer Thomas war in seiner Heimat schon viele Jahre Pfarrer und wurde von seinem Bischof ausgezeichnet nach Deutschland zu gehen.
Wie Dieter Knolmar in Herbrechtingen betonte, war es für Thomas natürlich eine große Umstellung: eine andere Sprache, anderes Essen, andere Kultur, andere Liturgie (er gehört dem syro-malabarischen Ritus an), andere Schrift und andere Pastoral. Viele hätten das nicht gepackt!
Aber Pfarrer Thomas hat sich fleißig und mutig an die Aufgabe herangewagt und hat alle Prüfungen bestanden. Dietmar Dörflinger hob in Bissingen hervor, dass er zusammen mit Beate Limberger die Erstkommunionfamilien begleitet hat.
Ein Höhepunkt seiner Zeit in unserer Seelsorgeeinheit war sicher die von ihm geplante und begleitete Indien-Reise mit 33 Personen.

Am dritten Advent fängt er als Pfarrvikar in der SE Schöntal an. Wir danken ihm von Herzen für seinen Dienst und wünsche ihm alles Gute, viele liebevolle Menschen an der Seite und Gottes Segen.

Erntedank 2019

Mit einem Festgottesdienst hat die Bissinger Kirchengemeinde das Erntedankfest begangen. Dabei war ein wunderschöner Erntedankaltar der Blickfang mitten in der Kirche.
Pfarrer van Meegen dankte allen, die mithelfen, dass das Leben der Dorfgemeinschaft, Vereine, in der Kirchengemeinde und im Sozialbereich in Bissingen so gut funktioniert.

Ministrantenaufnahme

Am Sonntag, 7. Juli wurden Sophie Laible, Ildiko Loss und Samuel Wiedenmann im Gemeindegottesdienst feierlich in die Gruppe der Ministranten aufgenommen.
Dazu wurden sie von Diakon Häußler zu ihrer Bereitschaft zu diesem wichtigen Dienst befragt. Anschließend bekamen sie von den beiden Oberministranten Nicolas Bartsch und Fabian Römer die Kreuze für ihren Dienst überreicht.

Mit allen dreien freuen sich die Familien und die ganze Gemeinde. Wir sagen DANKE für den Dienst!

Fronleichnamsfest

Wir danken allen, die zum Gelingen des Fronleichnamsfestes beigetragen haben:

  • den Frauen u. Männern, die den Blumenteppich frühmorgens so schön gestaltet haben,
  • Pfarrer Hermann Dörflinger,
  • den Ministranten, Lektoren, Kommunionhelfer, Himmel- u. Fahnenträger,
  • der Mesnerin I. Opolka,
  • der Organistin E. Trittler und
  • allen Blumenspendern, allen voran der Gärtnerei Spengler, die uns wieder mit einer großzügigen Blumenspende unterstützt hat.

Danke natürlich auch an alle, die den Gottesdienst im sonnenbeschienenen Schulhof und die Prozession mitgefeiert haben.

Erstkommunionfeier 2019

Ein fröhliches Fest unter dem Motto „Du siehst mich“ feierten die Bissinger Erstkommunionkinder Sophie Laible, Ildiko Loss und Samuel Wiedenmann mit ihren Familien und der Gemeinde.

Ein herzliches Danke gilt Ulla Hiller, den Mitschülern und allen, die sich auf wunderbare, vielfältige Weise in der Vorbereitung und am Gottesdienst beteiligt haben.

Nächster Seniorennachmittag am 10. April um 14 Uhr

Die Bissinger Senioren treffen sich im kath. Gemeindehaus. An diesem Tag besucht uns Herr Trittler aus Herbrechtingen. Er berichtet von seiner Aufbauarbeit eines Kräutergartens in unserer Partnergemeinde Fernández in Argentinien.

Freuen Sie sich auf einen sicher sehr kurzweiligen Nachmittag!

Erstkommunionfamilien am 17. März auf dem Jakobswegle

Mit viel Freude und guter Laune machten sich die Kommunionfamilien von Bissingen gemeinsam mit weiteren Familien auf den Jakobsweg von Giengen nach Santiago de Compostela rund um den Kagberg bei Hürben.
Für die Kinder gab es ein spannendes Suchspiel und manche Überraschung.
Anschließend genossen alle das gemeinsame Essen am Höhlenhaus.

Sternsinger gesucht!

Wie in jedem Jahr möchten wir in Bissingen die alte Tradition pflegen und mit den Sternsingern durch die Straßen ziehen, um für eine gute Aktion zu sammeln. Dieses Jahr geht es um Kinder mit Behinderungen aus Peru.

Wer möchte bei der Sternsinger-Aktion teilnehmen und uns unterstützen? Gerne dürfen sich auch Eltern melden, die mitlaufen möchten bzw. sich einbringen wollen. Wir freuen uns über jeden von Euch.

Bitte meldet Euch bis zum 20.12.2018 bei
Senta Müller (300649) oder bei
Elisabeth Bartsch (0151 56345447).

Wie es dann weiter geht, erfahrt ihr im nächten Infoschreiben. Vielen Dank und bis bald!

Unser Erntedankaltar 2018

"Ich danke allen für ihr Engagement, das nicht selbstverständlich ist. Wir können stolz sein, in unseren Gemeinden so engagierte Persönlichkeiten zu haben. Wie auch die Ernte, so ist auch dieses Engagement nicht selbstverständlich. Allen ein großes Verglt's Gott!" (Pfarrer Sven van Meegen)

Gottesdienst mit Schüleraktion

Danke für die großzügigen Spenden im Rahmen der Gebetsheftaktion der Bissinger Grundschüler Kl. 3 und 4. In Bissingen wurden 250,-- Euro und im KuK 180,-- Euro für das Projekt LEAD von Pfr. Jacob Susai gespendet.

Wir freuen uns sehr, 430,-- Euro Spenden an Pfr. Jacob übergeben zu dürfen. Mit dem Geld wird es Kindern aus armen Familien ermöglicht, eine Schule bzw. ein Internat besuchen zu können. Die Schüler der Klassen 3 und 4 aus Bissingen sagen herzlich DANKE dafür!

Fronleichnam 2018

Wir möchten uns bei allen bedanken, die zum festlichen Gottesdienst am Fronleichnamstag in Bissingen beigetragen haben: Allen voran Herrn Pfarrer Hermann Dörflinger, der Mesnerin Irmhild Opolka, den Ministranten, Lektoren, Kommunionhelfern, den Kreuz-, Fahnen- und Himmelsträgern und allen, die den wunderschönen Blumenteppich gestaltet haben. Ein herzliches Vergelt´s Gott auch für die Blumenspenden der Bissinger Gemeindemitglieder und der Gärtnerei Spengler.

Verabschiedung Frau Dietrich

Im Gottesdienst am Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit, 8. April 2018, wurde unsere langjährige Putzfrau Else Dietrich verabschiedet.
Klinikseelsorgerin Beate Limberger sowie Dietmar Dörflinger seitens des KGR und auch Pfarrer Thomas bedankten sich bei Else für unglaubliche 37 Jahre Putzdienst in unserer Heilig-Kreuz-Kirche in Bissingen und wünschten ihr noch viele gute Jahre in ihrem „späten Ruhestand“.
Else selbst betonte, sie habe es immer sehr gerne gemacht zusammen mit Irmhild Opolka. Gott habe ihr all die Jahre die Kraft dazu gegeben, worüber sie sehr dankbar sei. Dass es jetzt gesundheitlich nicht mehr möglich wäre, erfülle sie mit Wehmut. Die ganze Kirchengemeinde sagt: "Vergelt´s Gott!"