Sternsinger 2024

6 Sternsingergruppen unterwegs in Herbrechtingen und Bolheim
 

In insgesamt 6 Gruppen, verkleidet als drei Weise und Könige, besuchten die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinden an zwei Nachmittagen im gesamten Stadtgebiet Menschen in ihren Häusern und Wohnungen. Dabei sammelten sie auch Spenden von über 5000 Euro für Kinderschutz- und Kinderbildungprojekte in den Ländern des Südens.

Im Vorfeld musste man sich für einen Sternsingerbesuch anmelden, da sich nicht genug Kinder für diese Aktion gemeldet hatten, um an allen Türen klopfen zu können. Traditionell segnen die Sternsinger die Wohnungen mit dem christlichen Segensspruch: Christus segne diese Haus-Christus mansionem benedicat und singen ein Dreikönigslied.

Begleitet wurden die kleinen Königevon 2jugendlichen und 5 erwachsenen Begleitern. Wie im letzten Jahr gingen auch 4 Kinder aus einer ukrainischen Flüchtlingsfamilie als Sternsinger mit, sowie deren Vater, der die Gruppe beim Singen auf seiner Klarinette begleitete.

Wir sind froh, dass wir in Herbrechtingen und Bolheim Kinder und Jugendliche haben, die mit Begeisterung bei dieser weltweit größten Aktion von Kindern für Kinder dabei sind.

 

"Weihnachtsbrief aus Atamisqui - Pfr. Wolfgang Herrmann schreibt aus Argentinien"

Hier zum Weihnachtsbrief

Ministranten Ausflug Skyline Park

Im vergangenen Samstag waren 43 Ministranten unserer Seelsorgeeinheit mit Pfarrer Vitus von Waldburg-Zeil, Beate Limberger und erwachsenen Begleiterinnen unterwegs in den Skylinepark nach Bad Wörishofen.

In Kleingruppen aufgeteilt konnten die Ministranten den Park erkunden und nach eigenen Wünschen, Mut und Laune die verschiedenen Attraktionen testen und erleben. Ob hoch hinaus auf dem 150 m hohen Kettenkarrusell „Allgäu Flieger“ oder mäßig wild auf der kleinen Achterbahn „Flotter Otto“, für jede Altersgruppe bot der Park genügend Fahrgeschäfte um einen ganzen Tag Spaß zu haben. Und das hatten alle Beteiligten sichtlich: denn der Vorteil von bewölktem Wetter und vorhergesagtem Regen war, dass sehr wenige Besucher im Park waren. Es gab an vielen Attraktionen keine Wartezeiten und so konnten wir den Tag voll ausnutzen. Der einsetzende Regen ab 17 Uhr tat der Stimmung dann keinen Abbruch mehr.

Auch die Busfahrt war unterhaltsam: mit einem Quiz und Siegerprämierung, Impulsen für den Alltag sowie einigen Liedern und Lobpreis klang der Tag aus.

Alle waren sich einig: die Gemeinschaft der Ministranten ist super, das schreit nach Wiederholung!

Erntedank 2023 in Herbrechtingen

Herzlichen Dank für den schön gestalteten Erntedankaltar und die vielen guten Gaben!

Primiz von Lajos Körmöczy

Am 8. Juli 2023 wurde Lajos Körmöczy aus unserer Gemeinde durch Bischof Dr. Gebhard Fürst mit zwei weiteren Weihekandidaten in Rottenburg zum Priester geweiht. Lajos Körmöczy (31) kam im serbischen Subotica zur Welt, wuchs dort auf und besuchte das dortige Gymnasium. Nach dem Theologiestudium in Szeged und Budapest in Ungarn verbrachte er seine Diakonatszeit in Szabadka und Ada, dann in Herbrechtingen im Dekanat Heidenheim sowie sein Diakonatsjahr 2022 bis 2023 in der Seelsorgeeinheit „Allmendingen-Altheim-Schwörzkirch“ im Dekanat Ehingen-Ulm mit den Kirchengemeinden Mariä Himmelfahrt in Allmendingen, St. Michael in Altheim und St. Stephanus in Schwörzkirch bei Pfarrer Martin Jochen Wittschorek.

Der Primizspruch von Lajos Körmöczy lautet: „Alles aber geschehe wohlgefällig und der Ordnung gemäß.“ (1 Kor 14,40).

Seine Primiz feierte er eine Woche nach seiner Priesterweihe am Samstag, 15. Juli 2023 um 10:30 Uhr in St. Bonifatius in Herbrechtingen. Unter einer Primiz versteht man grundsätzlich die erste von einem römisch-katholischen Priester als Hauptzelebrant gefeierte heilige Messe.

Dies war wohl die erste Primiz in der kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius und wir freuten uns über die ca. 100 Gäste.

Am Ende der Hl. Messe erteilte der Primiziant den Primizsegen, den Erstlingssegen der in hohen Ehren steht. Früher sagte der Volksmund, dass es sich für einen Primizsegen lohnt, ein Paar Schuhe durchzulaufen.

Wir wünschen dem Primizianten Lajos Körmöczy Gottes reichlichen Segen für seinen Dienst an Gott und den Menschen und freuen uns mit ihm.

Vielen Dank auch an den KGR Herbrechtingen für die Organisation des Empfangs im Foyer. 

Vitus von Waldburg-Zeil
Pfarrer

 

 

Erstkommunionausflug Herbrechtingen und Bolheim

Samstag, 24. Juni 2023

Mit 35 Personen machten wir uns mit dem Zug auf den Weg nach Schwäbisch Gmünd. Alle waren voller Vorfreude auf einen spannenden Tag. Mit einem Morgenimpuls an der Felsenkapelle ging es dann bergauf durch den Wald zum Himmelsgarten. Hier wartete als besondere Überraschung ein angelegter See mit Floßen auf die Kinder. Große Freude und viel Spaß hatten alle daran.
Den Weg hinunter begleitete die Waldkugelbahn, die alle Kinder auf Trapp hielt und der Weg war nicht zu lang, denn die Unterhaltung war groß. Unten angekommen, wurde gemeinsam gegrillt und gespielt. Ein Klettergarten gab nochmal Gelegenheit zum Austoben und mit einem Danklied in froher Runde zogen wir zum Bahnhof, wo es eine Runde Eis gab.

Ein Ausflug, der allen Beteiligten riesigen Spaß gemacht hat und ein herzliches Danke an Familie Schuler, die das Programm so toll zusammengestellt hat.

Mini-Gottesdienst

Am  Sonntag, 25.06.2023 feierten die Ministranten von St. Bonifatius einen besonderen Gottesdienst. Eine neue Ministrantin wurde feierlich in die Gemeinschaft der Minis aufgenommen: Emilia Derzapf. Außerdem wurden Benedikt und Rafael Filzek aus ihrem Dienst verabschiedet. Beide sind seit der Erstkommunion im Jahr 2014 bei den Ministranten und haben an vielen Tagen in diesen Jahren ihren Dienst am Altar mit viel Freude ausgeführt. Benedikt ist seit 4 Jahren ehrenamtlich als Oberministrant tätig. Er hat mit großem Engagement Gruppenstunden und Aktionen der Ministranten mitorganisiert und durchgeführt.

Auch konnte ein Ministrant in das Team der Oberministranten aufgenommen werden. Jannik Widmann wird sich, gemeinsam mit den anderen Oberministranten, aktiv für die Ministranten von St. Bonifatius einsetzen.
So können sich auch in Zukunft die Minis auf viele schöne, gemeinsame Aktionen und Begegnungen freuen.

Mini-Ausflug nach Laichingen in den Kletterwald

Am Freitag, 16. Juni 2023 waren unsere Ministranten von St. Bonifatius gespannt auf dem Weg in den Kletterpark Laichingen. Nach einer kurzen Einweisung und Anlegen der Gurtsysteme ging es zügig los.

Alle hatten viel Spaß und waren nach 3 Stunden ziemlich ausgepowert und bereit für die Heimfahrt.

Ökumenischer Emmausweg

Ostermontag, 10.04.2023

"Als er das Brot mit ihnen brach, erkannten sie, dass Jesus bei ihnen war" so endet die Geschichte der Emmausjünger und so endete auch der traditionelle ökumenische Emmausweg am Ostermontag mit geteiltem Fladenbrot und Traubensaft. Die Kinder und Jugendlichen hatten in den zwei Stationen auf dem Weg von der Bonifatiuskirche zur Wartbergschule kleine Blumentöpfe mit Erde gefüllt und schließlich am Ende des Weges mit einer blühenden Blume bepflanzt.

Die Diakone Martin Schmidt und Michael Junge hatten zuvor die Auferstehungsgeschichte der Emmausjünger erzählt und aktuell gedeutet: Wir sind genauso Suchende, wie die Emmausjünger. Wir können Auferstehungserfahrungen machen in der Natur und in unserem Leben, wenn wir uns anstiften lassen zum Teilen und Danken.

ökumenischer Jugendkreuzweg

Ökumenischer Jugendkreuzweg - Jesus auf seinem letzten Weg begleiten -

ökumenischer Jugendkreuzweg von Niederstotzingen nach Stetten am Freitag, 31. März 2023 um 19.00 Uhr .

Der Weg begann in der ev. Andreaskirche und führte dann zur St. Petrus und Paulus Kirche, sowie Stationen im Gelände bis zur Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Stetten. Die diesjährigen Firmlinge waren besonders eingeladen und hatten auch eine Station gestaltet. Gemeinsamer Abschluss war bei warmem Tee und Zopf vor der Kirche Mariä Himmelfahrt in Stetten.

Frühlingsanfang beim KuK

Nachdem im Februar mit Live-Musik von Franz und Eugen getanzt und geschunkelt wurde und die Bolheimer Wohngruppe vom therapeutischen Reiten tolle Beiträge brachte, gab es in unserem März-KuK im gut besetzten Saal neue ganz unterschiedliche musikalische Einlagen:

Hannah spielte auf ihrer Drehorgel Volkslieder, Klassik sowie Schlager und erfreute damit die Besucher.

Die Familie Ibrahim überraschte mit einem „kurdischen Frühlingsanfang“. In ihrer Kultur ist es Brauch schön gekleidet mit Musik und Tanz den Frühling zu begrüßen. So tanzten sie zur kurdischen Musik und wir bekamen einen Einblick in diese fröhliche Kultur. Der Frühlingsanfang kam auch wieder in der wunderschönen Deko von Hilde Ertl zur Geltung, die wie immer die Tische mit viel Liebe und Herzblut jahreszeitgemäß schmückte.

Ein herzliches Danke allen Besuchern und Besucherinnen für die Treue zum KuK und allen die immer wieder neu dazukommen! Vielen Dank auch für die Kuchenspenden und den Firmlingen, die sich toll einbringen!

Wir freuen uns auf den nächsten KuK am 16. April! Halten Sie sich den Termin frei! Ihr KuK-Team

Ministrantenaufnahme

Am Sonntag, 05.03.2023 feierten die Ministranten von St. Bonifatius einen besonderen Gottesdienst.
3 neue Ministrantinnen wurden feierlich in die Gemeinschaft der Minis aufgenommen: Anna, Soemi und Jana.

Wir wünschen den neuen Minis viel Freude an ihrem Dienst am Altar und viel Spaß in der Gemeinschaft der Ministranten von St. Bonifatius.

15 Sternsinger unterwegs in Herbrechtingen und Bolheim

In insgesamt 4 Gruppen, verkleidet als drei Weise und Könige, besuchten die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinden an den Nachmittagen um den 6. Januar im gesamten Stadtgebiet Menschen in ihren Häusern und Wohnungen. Im Vorfeld musste man sich für einen Sternsingerbesuch anmelden, da sich nicht genug Kinder für diese Aktion gemeldet hatten, um an allen Türen klopfen zu können. Traditionell segnen die Sternsinger auch die Wohnungen mit dem christlichen Segensspruch: Christus segne diese Haus-Christus mansionem benedicat. Gleichzeitg sammeln Sternsinger Spenden für Kinderschutz- und Kinderbildungprojekte in den Ländern des Südens.

Begleitet wurden die kleinen Königevon 2 jugendlichen und 5 erwachsenen Begleitern. Zum ersten Mal gingen 3 Kinder aus einer ukrainischen Flüchtlingsfamilie als Sternsinger mit, sowie deren Vater, der die Gruppe beim Singen auf seiner Klarinette begleitete.

Wir sind froh, dass wir in Bolheim viele Kinder und Jugendliche haben, die mit Begeisterung bei dieser weltweit größten Aktion von Kindern für Kinder dabei sind. Nicht zu vergessen die 4 Jugendlichen und 6 Erwachsenen, die das Sternsingen als Begleiter und Organisatoren erst möglich machen.

Lichtblicke im Rückblick

An den vergangenen drei Adventssonntagen fanden in der Bonifatiuskirche Herbrechtingen zum dritten Mal inspirierende Lichtblicke statt. Nachdenkliche und besinnliche Texte und Geschichten wechselten sich ab mit Herbrechtinger Musikern und Musikerinnen.


Am 1. Advent beeindruckte das Gesangsterzett mit Birgit Baudendistel-Bradenbrink, Albina Gabelkov und Michaela Neumann mit adventlichen Weisen, mehrstimmig vorgetragen.

Am 2. Advent spielte das Orchester der Musikschule klassische Stücke und begeisterte wie gewohnt die Zuhörer.

Am 3. Advent wurden alle Besucher überrascht durch die kreativen Ideen des Jugendchors und Band con Takt  und des Ensembles Retro. Am Ende waren sich alle einig: die Lichtblicke haben inzwischen einen festen Platz im Advent zur Freude vieler Menschen.

Ein herzliches Danke an alle Mitwirkenden und alle Besucher, die durch ihre Spenden die jeweiligen Ensembles unterstützten. Noch eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest wünscht der Arbeitskreis sozial und pastoral mit Gemeindereferentin Beate Limberger

Ministranten verkaufen Nikoläuse

Am 2. Adventssonntag, 04.12.2022 verkauften die Ministranten von St. Bonifatius Herbrechtingen nach dem Gottesdienst Fairtrade Schoko-Nikoläuse, in Form des „echten“ heiligen Bischof Nikolaus.
Der Erlös von 77,80 € kommt der Kinderstiftung Knalltüte zu Gute. Die Kinderstiftung der Caritas setzt sich für Kinder und Jugendliche in unserer Region ein. Sie fördern Teilhabe, eröffnen Perspektiven und lindern soziale und finanzielle Armut.

Wir danken ALLEN, die diese Aktion unterstützt haben. Vielen Dank!

 

Bitte um Erntegaben

Am Sonntag, 02. Oktober 2022  feiern wir Erntedank.
Wer Erntegaben für den Erntedankaltar geben möchte, kann diese bis Freitag 30. Sept. 2022 um 17 Uhr hinten in der Kirche ablegen. Vielen Dank.
Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Lebensmittel des Erntedankaltars wie in den Vorjahren am Dienstag vom Tafelladen zur Weitergabe an Bedürftige abgeholt werden.


 

Ökumenisches Taizé-Abendgebet am 25.09.2022

Wir treffen uns am Sonntag um 20.00 Uhr in der Klosterkirche zum Taizé-Abendgebet. Gemeinsam wollen wir im Gebet mit Liedern und Stille den Sonntag ausklingen lassen und in die neue Woche gehen. Herzliche Einladung!

 

Tiersegungsgottesdienst am 25.09.2022

Am Sonntag,  25. September 2022 ist um 14.00 Uhr Tiersegnungsgottesdienst im Stadtpark von Herbrechtingen. Alle Tiere sind mit ihren Angehörigen herzlich eingeladen

 

Neues vom KuK

KuK – Kaffee unterm Kirchturm

Wir freuen uns, dass wir am Sonntag, den 16. Oktober 2022 ab 14.30 Uhr wieder unser Kaffee unterm Kirchturm im Gemeindesaal von St. Bonifatius Herbrechtingen geöffnet haben. Nach langer Corona-Pause wagen wir den Neuanfang und feiern gleichzeitig das 10jährige KuK-Jubiläum.
Wir freuen uns über alle Gäste aus nah und fern. Das Kaffee ist barrierefrei erreichbar, also auch für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwägen geeignet. Wer Lust hat, den Sonntag nachmittag in Gesellschaft zu verbringen, mit anderen ins Gespräch zu kommen oder einfach mal reinzuschnuppern, ist herzlich willkommen.

Konfession, Weltanschauung, Alter oder sonstige persönliche Merkmale sind unerheblich.

Für Kuchenspenden sind wir dankbar.

Wenn Sie eine Fahrgelegenheit benötigen oder weitere Infos wünschen, können Sie sich gerne melden. Entweder beim katholischen Pfarramt Herbrechtingen, Tel. 07324/98520 oder bei Gemeindereferentin Beate Limberger, Tel. 07324/985226.

Das KuK-Team freut sich auf Sie!

25 Jahre Hospizgruppe Herbrechtingen

Herzliche Einladung zum 25jährigen Jubiläum am 18. September 2022 um 17 Uhr in die Kirche St. Bonifatius in Herbrechtingen.

Mit Erfahrungsberichten, meditativen Texten und Grußworten wird die Aufgabe der Hospizgruppe Herbrechtingen vorgestellt. Musikalische Akzente setzt dabei das Orchester der Musikschule unter der Leitung von Gottfried Götz. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns den Abend feiern. 

50-jährige Eingemeindungsfeier am Sonntag, 26. Juni 2022

Anläßlich der 50jährigen Eingemeindungsfeier feiern wir einen  ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr im Festzelt auf den Sportanlagen des SV Bolheim. Mitwirkende sind Seelsorgende und Ehrenamtliche aus Herbrechtingen und Bolheim. 
Ein Kinderprogramm wird parallel stattfinden. Im Anschluss gibt es ein Mittagessen. Bitte hierzu Geschirr und Besteck mitbringen.

Das Thema "Zusammenkommen" begleitet uns dabei und ALLE sind herzlich eingeladen. 

Fronleichnam - 16. Juni 2022

Wir freuen uns, dass wir wieder ein schönes Fronleichnamsfest mit Prozession feiern konnten.

Nach dem Festgottesdienst in der Kirche ging die Prozession über den Härtweg zum Altar am Falkenplatz und über den Amselweg zurück zur Kirche. 

Herzlichen Dank an ALLE, die mitgeholfen und mitgefeiert haben. 

Festgottesdienst zum Kirchenpatrozinium

Am Pfingstsonntag, 05. Juni 2022 um 10:30 Uhr  feiern wir den Festgottesdienst zum Patrozinium des Heiligen Bonifatius mit Singkreis. Herzliche Einladung. 

Erstkommunionfeier 2022

Erstkommunionfeiern in Bolheim und Herbrechtingen
An den vergangenen beiden Wochenenden konnten in Bolheim und Herbrechtingen zwei lebendige Erstkommunionfeiern stattfinden. Unter dem Motto: wenn wir teilen, was wir haben, werden alle satt - gestalteten die Kinder mit ihren anregenden Beiträgen die Predigt mit. Es ging dabei um die wichtigen Werte wie Dankbarkeit und Vertrauen gerade in schweren Zeiten. Wir freuen uns über das Engagement der Kinder und Familien auch über die Erstkommunion hinaus. Dass es zwei schöne Feste werden konnten, dafür sei vielen Aktiven Dank gesagt: den Verantwortlichen für den Blumenschmuck: Ilona Pruonto, Angelika Cipa, Monika Gärtner und Elisabeth Käppeler. Den Mesnern: Monika Gärtner und Philipp Rothmaier. Den Ministranten in Bolheim und Herbrechtingen. Dem Orgelspiel und Sologesang von Albina Gabelkov, dem Kinderchor unter der Leitung von Monika Berger-Jungerth. Danke den Sekretärinnen Ulrike Kling, Elke Lehnert und Sandra Heisele sowie der Kirchenpflegerin Heike Cebulla für die Mehrarbeit. Die gesamte Vorbereitung mitgeplant, konzipiert und begleitet haben: Angelika Cipa und die beiden Erstkommunionmütter Frau Baßmann und Frau Kobes.

Ein Danke an alle Familien, die ihren Kindern den Glauben weitergeben und somit wichtige Werte im Leben auch weiter vermittelt werden.

Allen wünschen wir weiterhin Geborgenheit, Kraft, Mut und Freude auf den Glaubens-und Lebenswegen.

Pfr. George Rajesh, Pfr. Andreas Muc, Gemeindereferentin Beate Limberger

Abschied von Ulrike Kling

Beinahe 27 Jahre lang war Ulrike Kling die Seele des Herbrechtinger Pfarrbüros und zuständig für die katholischen Kirchengemeinden Herbrechtingen, Bolheim und Bissingen. Für viele Menschen war sie die erste Ansprechpartnerin, ob am Telefon, per mail oder persönlich. Sie ermutigte, tröstete und stand vielen Menschen von der Geburt bis zum Tod zur Seite. Durch ihre freundliche, kompetente Art gewann sie die Herzen vieler und verbreitete auch im Pfarrbüro eine gute Stimmung. Nicht vergessen werden wir die guten selbst gebackenen Kuchen und so manche fröhliche Stunde, die wir mit ihr trotz vieler Arbeit erleben durften. Für ihren wohlverdienten Ruhestand wünschen wir weitere inspirierende Wege unter Gottes gutem Segen.

Das Pastoralteam sowie alle Kolleginnen und Kollegen

Verabschiedung von Pfarrer van Meegen in Herbrechtingen

Mit einem feierlichen und berührenden Gottesdienst verabschiedete sich Pfarrer van Meegen am Sonntag, 20. März 2022 in der Bonifatius-Kirche in Herbrechtingen. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Singkreis unter der Leitung von Birgit Baudendistel-Bradenbrink und Albina Gabelkov an der Orgel begleitet.  Für den Kirchengemeinderat sprach der gewählte Vorsitzende Dieter Knolmar das Grußwort und dankte Pfarrer van Meegen für seinen unermüdlichen Einsatz für die Kirchengemeinde. 

Weitere Grußworte sprachen Herr Krug für das Buigengymnasium, Bürgermeister Vogt, Pfarrer Rau für die Evangelischen Kirchengemeinde, Herr Korndörfer für die Evang. Stadtmission und Herr Fischer für die Neuapostolische Kirche. Die Erzieherinnen und einige Kinder vom Familienzentrum St. Franziska verabschiedeten sich von Pfarrer van Meegen mit einem Lied und einem von den Kindern gestalteten Bild.

Rund zwanzig Ministranten ließen die Zeit mit Pfarrer van Meegen mit Fotos Revue passieren, musikalisch umrahmt von zwei Ministranten an E-Piano und Flöte. Mit großem Dank für die 13 Jahre als Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Lone-Brenz und mit guten Wünschen für seinen zukünftigen Dienst in Ellwangen wurde Pfarrer van Meegen verabschiedet. 

Erstkommunion 2022

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern am kommenden Sonntag, den 27. März um 10.30 Uhr in die katholische St. Bonifatius-Kirche.

Sternsingeraktion 2022 - Endergebnis

Die Sternsinger-Aktion ergab in Herbrechtingen das stolze Ergebnis von insgesamt 5.557,25 €, die an das Kindermissionswerk überwiesen werden konnten.

Wir danken allen Mitwirkenden, der Adler-Apotheke, Farben Scholz, sowie allen Spendern, die in bar, in den Gottesdiensten oder per Überweisung zum Gelingen beigetragen haben.

Ein fröhlicher Stadtfestgottesdienst mit anspruchsvollem Thema

Unter dem Thema "Die Würde des Menschen ist unantastbar" feierte eine bunte Stadtfestgemeinde einen nachdenklichen und auch temperamentvollen Gottesdienst.
Mit der „Missa de Solidaridad“ aus Südamerika brachte der Singkreis mit weiteren Instrumentalisten und Sängern eine frohe Stimmung in die Bonifatiuskirche. In ökumenischer Verbundenheit und interreligiöser Offenheit wurde der Tenor aller Beteiligten deutlich: bei zunehmender Verrohung der Sprache und des Umgangs miteinander ist es wichtig, die Würde des Menschen zu schützen und darauf zu achten, dass jegliche Art von Fundamentalismus, Ausgrenzung und Missachtung menschlichen Lebens keinen Raum haben darf und im Keim erstickt werden muss. Jedem Menschen ist diese unantastbare Würde von Gott zugesagt und darf nicht mit Füßen getreten werden.

Dass auch bei diesem ernsten Thema die Freude nicht zu kurz kommen muss, wurde in diesem vielfältigen Gottesdienst spürbar.