Choralschola Niederstotzingen

Die Choralschola wurde 2010 gegründet und besteht zur Zeit aus vier Männern. Unsere Aufgabe sehen wir darin, mit unserem Gesang die Liturgie mitzugestalten. Dies geschieht an 10 - 12 Anlässen; verteilt über das gesamte Kirchenjahr. Hier bieten sich die Gottesdienste in den geprägten Zeiten wie Advent und Fastenzeit an. Aber auch das Singen der Vespern an Weihnachten und Ostern im Wechsel mit der Gemeinde oder die Mitgestaltung der Maiandacht in Stetten ist ein wichtiger und schöner Teil unserer Aufgabe.

In der Liturgie übernehmen wir den Kantorendienst und unterstützen die Gemeinde beim Erlernen neuer Lieder aus dem Gotteslob (u. a. bei der Einführung „Lied des Monats“).

Wir sind stilistisch nicht festgelegt und bearbeiten gezielt die ganze Bandbreite und Vielfalt der Kirchenmusik:

  • Den gregorianischen Choral pflegen wir durch das Singen der Choralmessen sowie verschiedener Teile der Proprien  (Introitus, Antiphon, Communio, ...).
  • Die Gesänge zur Tageszeiten-Liturgie gestalten wir ein- und mehrstimmig im Wechsel zwischen  Vorsänger und Gemeinde. Hier verwenden wir auch teilweise Elemente aus dem Evensong in englischer Sprache.
  • Im neuen geistlichen Lied (NGL) versuchen wir unseren Glauben mit zeitgemäßen Texten, moderner Musik und Rhythmik für die Zuhörer erfahrbar zu machen.
  • Bei Taizé-Gesängen übernehmen wir den Kantorenpart und die Solistenverse; gerne auch in Kombination mit verschiedenen Instrumentalstimmen (Querflöte, Klarinette, Trompete, Horn, Posaune, ....).

Neben allen musikalischen Aktivitäten darf natürlich auch das Gesellige nicht zu kurz kommen.

Neue Mitglieder sind uns immer herzlich willkommen. Melden Sie sich im Pfarrbüro oder nehmen Sie Kontakt (vielleicht auch nach einem unserer Auftritte) mit uns auf.

 

< Zurück

Hörbeispiele

Mit diesen "Kostproben" unserer Auftritte möchten wir Sie einladen,

  • erstmal einfach nur zu genießen,
  • dann aber auch, sich anstecken zu lassen und mitzusingen.

Nehmen Sie im Falle, dass Sie Interesse haben, selbst bei uns mitzusingen, Kontakt mit uns auf, am besten über das Pfarrbüro. Wir freuen uns auf Sie!

Und nun: Viel Freude beim Zuhören!