Bibellese mit den Tageslesungen

Hier finden Sie Hilfen für die eigene Zeit mit GOTT. Nutzen Sie die Zeit, die Sie derzeit geschenkt bekommen haben und kommen neu mit Gott ins Gespräch. Was böte sich da besser an als der Liebesbrief, den ER uns mit der Bibel hinterlassen hat.
Auf katholisch.de finden Sie einen guten Einstieg in die Bibellese und auch iin die verschiedenen Bücher der Bibel.
Um Ihnen eine Hilfe für den Einstieg zu bieten, finden Sie hier die Lesungstexte der kommenden Wochen (die Tageslesungen finden Sie auch in der Erzabtei St. Martin, Beuron oder über das Leseheft te deum der Benediktinerabtei Maria Laach):

Das Rosenkranzgebet

In dieser ungewissen Zeit ergibt sich neu die Möglichkeit, das Leben Jesu anhand des Rosenkranzes zu betrachten:

  • Wie haben er und seine Familie gelebt?
  • Was hat er selbst erlebt?
  • Wie ging es Jesus selbst in den Krisenzeiten Seines Lebens?

All diese und viele andere Fragen können durch das Rosenkranzgebet - als meditatives Betrachten des Lebens Jesu - angesprochen werden. So können Sie, kannst du Jesus besser kennen lernen und Sie merken, du merkst, dass er Ihnen und dir derzeit besonders nah sein möchte.
Im Rosenkranzgebet besteht auch die Möglichkeit, die Menschen, die einem selbst am Herzen liegen über die Mutter Jesu, über Maria, vor Jesus und Gott zu tragen und um Hilfe, Trost und Erbarmen zu bitten.

Um die Zusammenhänge, die Maria und ihre Erscheinungen in so vielen Ländern der Erde für die Weltgeschichte haben, ein bischen zu erfassen, kann auch der Film "Fatima, das letzte Geheimnis" dienen. Er wurde am 1. April 2020 über EWTN zum ersten Mal im deutschen Fernsehen gezeigt und ist sehr beeindruckend!

Eine Hilfe zum Beten des Rosenkranzes finden Sie hier.
Und wenn Sie keinen Rosenkranz haben, können Sie ihn entweder in den Pfarrbürosoder in der Kirche von Stettenkaufen. Oder Sie rufen Diakon Häußler (07324-985225 // 0174-9750705) an, er kann Ihnen Ihren Rosenkranz herstellen und bringt ihn Ihnen gerne auch ins Haus.

Gebetsnetzwerk "Einfach gemeinsam beten"

Vielleicht wollen Sie sich auch in das ganz große Gebetsnetzwerk einklinken, dass es seit mittlwerweile über 3 Jahren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern gibt? Über WhatsApp bekommen Sie jeden Tag einen kleinen Impuls, der Ihnen helfen kann, mit anderen zusammen vor GOTT ins Gebet zu kommen. Nähere Informationen dazu finden Sie, wenn Sie auf das Logo klicken.
Diakon Häußler ist einer der beiden Administratoren für eine Gruppe im Landkreis. Gerne können Sie sich auch bei Fragen an ihn wenden.

Eine Anregung kann der Impuls vom ernannten Bischof von Augsburg, Bertram Meier, vom 31. März 2020 sein:

Wochenthema: Der Segen, Segen ins Gebet nehmen.
Impuls, Dienstag, 31.03.2020 - Als Segen Empfangende leben

  • Betrachten wir heute im Johannes Evangelium 10,10 wo Jesus sagt: ich bin gekommen damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.
  • Wodurch bin ich gefährdet, mir vor zu machen, dass ich alles im Griff habe?
  • Anregung: den Segen des offenen Himmels auch in dieser Zeit empfangen, uns auch den Segen kleiner Freuden gönnen.
  • Von Bertram Meier, ern. Bischof von Augsburg

Hier die Audiodatei dazu.

Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen

In der Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen werden auch Vorlagen für den tgl. Hausgottesdienst, allein oder in der Familie, angeboten. Danke an die Kolleginnen und Kollegen in Friedrichshafen!

Initiativen und Gebete

Weitere Initiativen, Novenen etc., an denen Sie sich beteiligen können:

Liturgisches Institut der Schweiz

Interessantes Material und Hintergrundinformationen finden Sie auch beim liturgischen Institut der Schweiz.