Kirche und Geschichte: Kapelle Mutter der Barmherzigkeit

Unsere Kapelle zur Mutter der Barmherzigkeit

Auf dem Weg zwischen Oberstotzingen und Stetten liegt mitten in den Fluren (rechter Hand der L 1168) die Kapelle zur Mutter der Barmherzigkeit, die auf Initiative von Familie Fuchs aus Oberstotzingen und Ehrenamtlichen 1998 erbaut worden ist.
Altar und Weihwasserkessel sind aus Muschelkalk, den Reinhold Fuchs als gelernter Steinmetz selbst bearbeitet hat. Die Madonna aus Lindenholz fügt sich in den Innenraum mit der gemalten italienischen Landschaft und dem italienischen Marmorfußboden wunderbar ein.

Am 6.6.1999 wurde die Kapelle feierlich eingeweiht. Seither werden die festlichen Maiandachten und Freiluftgottesdienste an Mariä Himmelfahrt (15.8.) immer dort gefeiert.

Sie erreichen die Kapelle zur Mutter der Barmherzigkeit, wenn Sie auf der Stettener Straße, der L 1168, von Oberstotzingen nach Stetten fahren auf der rechten Seite etwas erhöht am Waldweg.