Die Orgel von Mariä Himmelfahrt in Stetten

Die Orgel in der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt in Stetten ob Lontal wurde im Jahr 1871 als Opus 57 von der Orgelmanufaktur Gebrüder Link (Giengen/Brenz) erbaut.
Die Disposition der Orgel verfügt über 8 Register; verteilt auf zwei Manuale und Pedal.
Der Aufbau der Orgel erfolgt über eine mechanische Kegellade und eine mechanische Registersteuerung.
Die Orgel wurde im Jahre 2008 von Orgelbau Dirk Banzhaf (Bergenweiler) restauriert und der Spieltisch um 10 cm verschoben.
Die Orgel wurde im Rahmen der Serie „Stiftung Orgeltest“ der Heidenheimer Zeitung im Jahre 2016 besucht und mit ihren Charakteristiken vorgestellt.

 

Disposition

I. Manual, C-f‘‘‘
     Prinzipal 8’
     Gedeckt 8’
     Oktave 4’
     Mixtur 3fach  2‘
II. Manual, C-f‘‘‘
     Salicional 8’
     Flöte 4’
Pedal (P), C-c‘
     Subbaß 16 ’
     Violonbaß 8’

Koppeln: I/P, II/I

 

© Zusammenstellung und Bilder: Dr. Klaus Zieger (Stand: Januar 2021)