Lourdes 2020

Pfarrer Georg führt die Pilgerreise nach Lourdes, die vom 26. bis 31. Juli 2020 stattfindet, an. Die Pilgerfahrt wird Sie über Ars nach Lourdes führen. Dort werden Sie 2,5 Tage Aufenthalt haben, um dann über Nevers zurück nach Hause zu fahren.

Am 11. Februar 1858 erscheint Maria an der Grotte Massabielle der jungen Bernadette Soubirous als in weiß, mit einem blauen Gürtel gekleidete, wunderschöne Frau. Sie stellt sich nach einiger Zeit als "Die Unbefleckt Empfangene" vor, was für den Ortspfarrer ein Zeichen der Echtheit ist, denn Bernadette hatte zurvor noch nichts von diesem Terminus für Maria gehört. Allerdings sind kirchliche und weltliche Obrigkeiten eher zurückhaltend bis feindselig. Die Erscheinungen enden am 16. Juli 1858.
Im Laufe der Erscheinungen soll Bernadette in der Grotte nach einer Quelle graben. Das zunächst schwierige und mit Spott und Hohn versehene Graben legt dann doch eine Quelle frei, die heute noch Wasser fördert. Das Wasser dieser Quelle hat heilende Wirkung, obwohl Untersucheungen keine besonderen mineralischen Zusammensetzungen festgestellt haben. Allerdings hat es Trinkwasserqualität.

Seit der Zeit der ersten Erscheinungen ist der Strom der Pilger, besonders der Pilger, die auf Heilung durch das Wasser hoffen, immer größer geworden. Mittlerweile kommen jährlich 4 - 6 Millionen Pilger nach Lourdes.
Lesen Sie mehr dazu und zu den Hintergründen auf der Homepage des Wallfahrtsortes.


Hier finden Sie die Ausschreibung zur Fahrt mit allen Details.